Schlagwort: Bäcker

„Ein prägendes Erlebnis“ – 17 Azubis absolvieren dreiwöchiges Praktikum in Israel

 

Vom 17. Februar bis 9. März 2018 reisten 17 Azubis der G3 und der G11 aus den Berufssparten Bäckerei, Konditorei, Küche und Hotelfach für drei Wochen nach Israel. Von der G3 nahmen neben dem begleitenden Fachlehrer Lennard Petersen Kristin Brinkhege (Kd 61), Andrea Heinrich (Bä 61) und Yonas Teame Gebreyowhans (Bä 51) an der Reise teil. Lesen Sie ihre Berichte!

weiterlesen „„Ein prägendes Erlebnis“ – 17 Azubis absolvieren dreiwöchiges Praktikum in Israel“

Expertenfahrt nach Wien – Erfahrungsaustausch von Ausbildenden im Bäcker- und Konditorenhandwerk

Vom 5. bis 9. März 2018 unternahm eine Delegation aus Fachlehrkräften und Ausbildenden eine Studienreise nach Wien, um sich über die duale Ausbildung im Nachbarland zu informieren, bestehende Kontakte zu vertiefen und neue gemeinsame Projekte zu planen. Die Teilnehmenden waren Carolin Fütterer, Anja Robben, Serap Yildirim und Jürgen Wünneker (G3) sowie Björn Hesse (Bäckerei/Konditorei Hesse, Lüneburg), Wolfgang Heyderich (Konditorei/Café Heyderich, Stade), Falk Hocquél mit Aksana Schmidt (Café Schmidt & Schmidtchen, Hamburg) und Dr. Frauke Meyer, Koordinatorin der G3 für das Austauschprogramm Erasmus+.

Auf dem Programm standen zum einen Besuche bei Institutionen der dualen Berufsausbildung, zum anderen Besichtigungen unterschiedlicher Handwerksbetriebe.

weiterlesen „Expertenfahrt nach Wien – Erfahrungsaustausch von Ausbildenden im Bäcker- und Konditorenhandwerk“

Azubis der G3 spenden Tierschutzverein 1.000 Euro

Ein Höhepunkt des alljährlichen Lebkuchenwettbewerbs „Hamburger Fassaden“ ist die Versteigerung der Lebkuchenhäuser für einen guten Zweck. Die Teilnehmenden, angehende Bäckerinnen und Bäcker des zweiten Ausbildungsjahrs, entscheiden selbst, wem der Erlös zugute kommen soll. Die Wahl der Klasse Bä 61 und BST 61 fiel auf den Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. Nachdem bei der Preisverleihung im November 2017 die stellvertretende Tierheimleiterin Susanne David in bewegenden Worten die Arbeit des Vereins vorgestellt hatte, erbrachte die Versteigerung den Rekorderlös von 1.000 Euro.

 

Ein Herz für Tiere: Michelle Miest, Tatiana Hinze, Jürgen Wünneker, Susanne David und Charleen Neumann

 

Am 27. März 2018 machten sich Abteilungsleiter und Klassenlehrer Jürgen Wünneker und drei Schülerinnen der Klasse Bä 61 auf den Weg in die Süderstraße und übergaben die Spende an die stellvertretende Tierheimleiterin Susanne David. Sie und ihr Kollege René Olhöft zeigten sich vom Engagement der Klasse sehr beeindruckt und freuten sich über die finanzielle Unterstützung. Das Geld ist bestimmt für Operationen alter und kranker Tiere. Ein Rundgang über die Anlage bot der Delegation Gelegenheit, sich einen Eindruck von der Einrichtung zu verschaffen. „Das Gelände ist so groß wie fünf Fußballfelder! So groß hätte ich mir das nicht vorgestellt“, meinte Tatiana Hinze. „Es ist schön zu sehen, wie die Tiere hier gehalten werden“, ergänzte Charleen Neumann. „Sie haben viel Auslauf und werden von den Pflegern gut betreut. Es ist ein tolles Gefühl, dass wir mit unserer Spende auch etwas für die Tiere tun können.“

 

F

Die angehenden Bäckerinnen und Bäcker der Klassen Bä 61 und BST 61 freuen sich über ihre Medaillen und den hohen Erlös ihrer versteigerte Lebkuchenhäuser.

 

Der „Hamburger Hof“ von Charleen Neumann gewann den Preis der Jury und den Publikumspreis. Seine Versteigerung erbrachte 170 Euro.

Israel-Austausch

2016 absolvierten zum ersten Mal Auszubildende der G3 und der G11 ein Praktikum in Israel

Das Deutsch-Israelische Programm zur Zusammenarbeit in der Berufsbildung ist ein bilaterales Kooperations- und Förderprogramm zwischen dem israelischen Ministerium für Arbeit und Soziales und dem deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Begleiten Sie die Praktikanten auf ihrer Reise!

Skyline von Tel Aviv

INTERNORGA 2017 – Gold für Azubis der G3

Erfolgreiche Teilnahme an der Konditoren-Leistungsschau „Süße Kunst“


Goldmedaille für die Vitrine „In 80 Tagen um die Welt“ der Azubis von Dat Backhus

Die INTERNORGA gehört für alle, die im Lebensmittelhandwerk tätig sind, zum absoluten Pflichttermin. Dass so ein Pflichttermin auch eine große Freude sein kann, bewiesen zwei Teams der G3, die sich an der Konditoren-Leistungsschau „Süße Kunst“ 2017 beteiligten und mit einer Bronze- und einer Goldmedaille ausgezeichnet wurden.

weiterlesen „INTERNORGA 2017 – Gold für Azubis der G3“

Neujahrsempfang für die Neuen – Probezeit erfolgreich geschafft

Angekommen in der G3 – diese Azubis fühlen sich sichtlich wohl

Es gehört zu den schönen Traditionen an der G3: Wenn die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahrs ihre Probezeit erfolgreich absolviert haben, wird gefeiert! Auch dieses Jahr luden Schulleiterin Wilma Elsing und Abteilungsleiter Jürgen Wünneker die Berufsschülerinnen und –schüler, deren Ausbildende sowie Vertretungen von Innungen und Handwerkskammer ein, um am 23. Januar um 12 Uhr in der festlich geschmückten Aula gemeinsam auf die Bewältigung der ersten wichtigen Etappe anzustoßen.

weiterlesen „Neujahrsempfang für die Neuen – Probezeit erfolgreich geschafft“

Lebkuchenwettbewerb „Hamburger Fassaden“ 2016

Wenn ein unwiderstehlicher Duft von Anis, Zimt und Kardamom durch die Schule zieht, weiß an der G3 die ganze Schulgemeinschaft: „Bald beginnt die Weihnachtszeit und bald ist wieder unser Lebkuchenwettbewerb!“

Am 23. November 2016 war es dann endlich wieder soweit: Zum sechsten Mal seit 2011 traten Bäckerinnen und Bäcker des 2. Ausbildungsjahrs an, um architektonische Wahrzeichen ihrer Heimatstadt aus Lebkuchen nachzubilden. Das Thema 2016 lautete „Harburg“.

weiterlesen „Lebkuchenwettbewerb „Hamburger Fassaden“ 2016“

Schalom und moin moin – neues Austauschprogramm mit Israel

 

 

Vom 24.10.2016 bis 12.11.2016 besuchte eine israelische Delegation Deutschland. Dabei machte sie auch Station in der G3

Das neueste Angebot des Deutsch-Israelischen Programms zur Zusammenarbeit in der Berufsbildung ist der Austausch von Azubis. Vom 24. Oktober bis 12. November reiste eine Delegation aus 18 angehenden Köchen ins Partnerland Deutschland, um praktische Erfahrungen zu sammeln und die Kultur des Gastlandes kennenzulernen. Mit dabei waren Lehrkräfte, Schulleiter, Betreuer, Übersetzer und zwei Vertreter des israelischen Bildungsministeriums.

weiterlesen „Schalom und moin moin – neues Austauschprogramm mit Israel“

Bäckerklasse gewinnt bei Berufsschulwettbewerb

Der Rücken stand im Mittelpunkt der diesjährigen Aktion „Jugend will sich erleben“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV. „Zukunftszone“ hieß das Motto des Berufsschulwettbewerbs 2015, drei Aufgaben standen zur Wahl. Die angehenden Bäckerinnen und Bäcker des zweiten Ausbildungsjahres (Bä31) und ihre Lehrerin in Gesundheit und Bewegung, Rebecca Reitenberger, waren sich schnell einig: Sie wollten sich in der Kreativdisziplin „Tanz“ beteiligen und so zeigen, wie man mit Rhythmus und Musik seine Rückenmuskulatur stärken kann.  weiterlesen „Bäckerklasse gewinnt bei Berufsschulwettbewerb“

Juniorwahl an der G3

Parallel zur Bürgerschaftswahl am 15.2.2015 fand an zahlreichen Hamburger Schulen die Juniorwahl statt. Auch die G3 machte mit.

Wie kann man junge Leute für Politik interessieren und dazu motivieren, sich an Wahlen zu beteiligen? Dieser Aufgabe stellt sich die Juniorwahl. Seit 1999 findet sie parallel zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen statt. Das Projekt umfasst eine inhaltliche Vor- und Nachbereitung im Unterricht und als Höhepunkt den – simulierten – Wahlakt selbst.  weiterlesen „Juniorwahl an der G3“