Schlagwort: Migrantinnen und Migranten

Konzert im Mojo-Club: „Nur wer die Sehnsucht kennt …“

Interkulturelles Musikprojekt der Hamburgischen Staatsoper mit AvM-Schülern

Die Sehnsucht ist ein Gefühl, das unabhängig von Kultur, Alter oder Herkunft die Menschen bewegt. In einem Konzert im Mojo-Club auf der Reeperbahn präsentierte am 28. Mai das Internationale Opernstudio der Hamburgischen Staatsoper gemeinsam mit der Band Voice4Soul sowie Schülern aus AvM-Klassen der G3 und dem Chor der internationalen Vorbereitungsklassen der Stadtteilschule am Hafen ein interkulturelles Konzert zum Thema „Sehnsucht“.

weiterlesen „Konzert im Mojo-Club: „Nur wer die Sehnsucht kennt …““

YoungStar Special 2017 – die G3 auf Kampnagel mit dabei

Raus aus der Schule, rein ins Theater! Das war der Lockruf, dem 2 Lerngruppen der Abteilung Ausbildungsvorbereitung für Migranten am 25. April 2017 folgten. In Begleitung von Frau Ohla Abdullah, Frau Krisztina Pintér und Herrn Feridoun Moradzadeh lernten 15 Schülerinnen und Schüler die Kunstform aus Klebebändern kennen und gestalteten in verschiedenen Techniken ihre eigenen Interventionen im urbanen Raum.

weiterlesen „YoungStar Special 2017 – die G3 auf Kampnagel mit dabei“

Neu im Team – die G3 begrüßt Saliem Mansour im Schuljahr 2016/17

Herr Mansour hat das Lehramt für berufliche Schulen mit den Fächern Ernährungs- und Haushaltswissenschaften sowie Sport in Hamburg studiert. Als gelernter Restaurantfachmann hat er das Referendariat in Lübeck an der Gewerbeschule Nahrung und Gastronomie absolviert. Aber Hamburg hat ihn nicht losgelassen. Seit dem 1. September 2016 gehört Herr Mansour zum Kollegium der G3.

„Ich wurde sofort von allen herzlich begrüßt und fühle mich sehr willkommen. Das gesamte Kollegium und die Schulleitung helfen mir, wo sie können und sind immer für einen Rat gut. Als neuer Klassenlehrer einer AVM-Klasse kommen neue Aufgaben auf mich zu, welche ich als Herausforderung sehe, die ich gerne bewältigen will. Mir ist es vor allem wichtig, dass meine Schüler ein vielfältiges Angebot bekommen und faire Chancen erhalten, Deutsch zu lernen, sich zu integrieren um eine Berufsorientierung zu erreichen.“